Kontakt
Wasserschroth
Riedweg 4a
37287 Wehretal
Homepage:www.wasserschroth.de
Telefon:05651 9923611
Fax:05651 9923612

Frühlingspreise für Holz­pellets im April

Einlagerungs­aktionen senken Kosten der Press­linge

Text und Grafiken: Deutsches Pelletinstitut GmbH und DEPV

Im April ist der Preis für Holz­pellets deutsch­land­weit saison­üblich gesun­ken. Wie das Deutsche Pellet­institut (DEPI) berichtet, kostet eine Tonne (t) durch­schnitt­lich 226,74 Euro (Ab­nahme 6 t). Das sind 5,5 Pro­zent weni­ger als im März und 7,8 Prozent weni­ger als im Vor­jahr. Der Kilopreis beträgt ent­sprechend 22,67 Cent, die Kilo­watt­stunde (kWh) Wär­me aus Pellets kostet 4,53 Cent. Der Preis­vorteil zu Heiz­öl liegt bei 27,1 Prozent, der zu Erd­gas bei rd. 29 Pro­zent.

„Wie gewohnt bieten viele Pellet­händ­ler nach der Heiz­saison Ein­la­gerungs­aktionen an“, erklärt DEPI-Ge­schäfts­führer Martin Bentele. „Pellet­heizer sollten das Früh­jahr zum Auffüllen ihrer Lager nutzen“, emp­fiehlt der Branchen­fach­mann. Der Pellet­preis folge in der Regel im Jahres­verlauf der Regel „günstig im Sommer, etwas teu­rer im Winter“.

Neben dem Preis sollten Kunden aller­dings auch immer auf hoch­wer­tige Qua­lität achten. Schnäpp­chen­käufe zah­len sich hier nicht aus. Wer seine Press­linge bei einem quali­fizierten Händler mit dem ENplus-Zerti­fikat ordert, geht hier auf Nummer sicher.

Nach ENplus zertifizierte Händler findet man unter www.enplus-pellets.de.

Regional­preise

Beim Preis für Holz­pellets ergeben sich im April 2021 regional fol­gende Unter­schiede (Abnahmemenge 6 t): In Süd­deutsch­land sind Pellets mit 219,36 Euro/t erneut am günstigsten, mit einigem Abstand folgt Nord­deutsch­land mit 233,37 Euro/t. In Mittel­deutsch­land kosten die Press­linge derzeit 233,42 Euro/t.

Größere Mengen (26 t) werden im April 2021 zu fol­gen­den Kon­ditionen gehandelt: Süd: 207,20 Euro/t, Mitte: 216,19 Euro/t, Nord/Ost: 222,83 Euro/t (alle inkl. MwSt.).

DEPI-Pelletpreis

Der DEPI-Pelletpreis wird seit 2011 im Monats­rhythmus veröffentlicht, bis Oktober 2020 vom Deut­schen Energie­holz- und Pellet-Verband (DEPV). Er bezeichnet den Durch­schnitts­preis in Deutsch­land für eine Tonne Pellets der Qualitäts­klasse ENplus A1 der jewei­ligen Abnahme­menge (Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Neben­kosten und MwSt.) – deutsch­land­weit und in drei Regionen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG